Gastgeschenke

Kleine Gastgeschenke als Dankeschön Warum eigentlich Gastgeschenke? Dieses Thema wird in manchen Foren im Internet kontrovers diskutiert. Die meisten Foren zu diesem Thema enthalten unzählige

  • Ideen und
  • Anregungen

für mögliche Gastgeschenke. Ob Ihr Euren Gästen eine kleine Aufmerksamkeit zukommen lasst, hängt ganz alleine von Euch ab. Im Folgenden möchte ich Euch zu diesem Thema einiges erzählen.

 

Gastgeschenke - ein altes Brauchtum

Immerhin soll es diesen Brauch bereits in der Antike gegeben haben. In Südeuropa ist er seitdem Tradition. Wohingegen er bei uns in Deutschland erst in den letzten Jahrzehnten immer beliebter wurde. Dabei sind Gastgeschenke ein Zeichen der Wertschätzung für das

  • Kommen jedes Gastes und
  • Mitbringen von Hochzeitsgeschenken

Ganz traditionell werden auf Hochzeiten fünf, mit Zucker überzogene Mandeln in einem kleinen Säckchen überreicht. Dabei steht jede dieser Mandeln für einen bestimmten Wunsch

  • Liebe
  • Glück
  • Erfolg
  • Gesundheit und
  • Segen

Dazu wird das Säckchen traditionell aus dem Schleier der Braut geschnitten. Alternativ geht beispielsweise ein

  • Beutelchen aus Organza oder
  • Glasfläschen

Eurer Phantasie könnt Ihr unter dem Strich freien Lauf lassen. Wichtig ist, dass es zu

  • Euch und
  • Eurem Hochzeitsstil

passt. Bleibt authentisch, Eure Gäste werden sich um so mehr über Eure Geste freuen. Passt Euer Geschenk an Euren Hochzeitsstil an. Ein abgehobenes Geschenk passt zu einer bodenständigen Hochzeit genau so wenig, wie Tand, wenn es sich um eine Royal gehaltene Hochzeit handelt. Eure Gäste sollten spüren, dass Ihr Euch Gedanken gemacht habt. Wenn Gastgeschenke

  • lieblos oder
  • unpassend

ausgesucht werden, verfehlen sie ihren Zweck. Dann verzichtet besser ganz auf sie. Es kommt gar nicht darauf an, dass sie besonders

  • teuer oder
  • außergewöhnlich

sind. Im Grunde genommen könnt Ihr bereits für unter einem Euro pro Gast Euren Gästen Danke sagen. Verliert jedoch Euer Hochzeitsbudget nicht aus den Augen, denn auch kleinere Summen können sich schnell summieren.

 

Ausgefallenere Ideen

Wenn Ihr

  • es etwas ausgefallener mögt und
  • fern ab der Tradition sein möchtet

bieten sich Euch Möglichkeiten, die zwar aufwendig sind, dafür aber bei Euren Gästen mit Sicherheit für Staunen sorgen werden. Baut beispielsweise

  • eine Hochzeitstorte aus Pappe, wobei in jedes Tortenstück Gastgeschenke eingebracht werden oder
  • einen Baum, alternativ gehen auch Zweige in einer Vase, an dessen Zweige Ihr Eure Gastgeschenke hängen könnt

Diese Gegenstände könnt Ihr zum Beispiel als Dekoration für Euren Geschenketisch verwenden. Allerdings solltet Ihr Euren Gästen kurz erklären, was es mit diesen Dekorationen auf sich hat. Bindet dies in Eure Hochzeitsrede mit ein, somit

  • wird niemand im Dunkeln gelassen und
  • Eure Gastgeschenke können Ihre Wirkung entfalten

Äußerst individuell sind Karikaturen von Schnellzeichnern. Diese sorgen für

  • entspannte Stimmung und
  • bleibende Erinnerungen

bei Euren Gästen. Eine andere Alternative hingegen ist das verschenken von

  • Blumensamen oder
  • kleinen Kakteen

 

Süße Gastgeschenke

Für die Schleckermäuler gibt es ebenfalls viele Möglichkeiten. Euren Gästen könnt Ihr beispielsweise folgendes kredenzen

  • unterschiedlichste (edle) Schokoladen zum Beispiel in Form von
    • einfachen Tafeln über
    • unterschiedlichste Formen wie etwa
      • Werkzeugen
      • Figuren usw. bis hin zu
    • edelsten Pralinen
  • feines Gebäck bzw.
  • Hochzeitskekse zum Beispiel in Herzform
  • (selbst) eingemachte Marmeladen
  • Cupcake-Boxen
  • edle Liköre oder
  • Glücks- bzw.
  • Wunschkekse

Um schöne Schokoladen zu entdecken gibt es beispielsweise das Schokoladenfestival ChocolArt, welches durch ganz Deutschland reist, um

  • edle
  • edelste und
  • ausgefallene

Schokoladenkreationen anzubieten. Hier finden sich Schokoladen, die viele gar nicht kennen. Lasst Euch dort einfach inspirieren. Eine weitere Möglichkeit ist der Besuch eines Schokoladenkurses, in dem Ihr Eure Schokolade selbst kreieren könnt. Bei Interesse sprecht mich in unserem Erstgespräch einfach auf dieses Thema an.

 

Gastgeschenke für Eure kleinen Gäste

Euren kleinen Gästen könnt Ihr bereits mit kleinen Geschenken eine große Freude bereiten. Wenn Ihr deren Eltern ein Geschenk überreicht, kann es unter Umständen passieren, dass sich deren Kinder vernachlässigt fühlen. Für diesen Fall könnt Ihr vorsorgen, indem Ihr für sie Gastgeschenke in Form von beispielsweise

  • Seifenblasen
  • kleinen
    • Zauber-Zeichentafeln
    • Kaugummispendern oder
  • kompletten Geschenkboxen

bereithaltet. Kleine Geschenke erhalten auch hier die Freundschaft 😉

 

Gastgeschenke für Detailverliebte

Eure Hochzeit ist ein hoch emotionales Ereignis, dass die Meisten nur selten erleben. Für den Fall, dass Tränen vor

  • Freude und/oder
  • Rührung

fließen, könnt Ihr Euren Gästen

  • in der Kirche und/oder
  • im Standesamt

eine Packung mit Papiertaschentüchern überreichen. Diese Geste wird bei vielen ein Lächeln ins Gesicht zaubern, da alle wissen, wie es gemeint ist 😉 Alternativ könnt Ihr auch ein edles Stofftaschentuch schenken. Sollte Eure Hochzeit, so wie viele, an einem heißen Sommertag stattfinden, stellt Euren Gästen einen kühlenden Fächer zur Verfügung. Die Herren der Schöpfung, seltener die Damen, freuen sich unter Umständen auch über eine gute Zigarre, sofern sie Raucher sind.

Auf unserer Hochzeit haben meine Frau und ich unsere Gäste mit hochwertigen Schlüsselanhängern in Form von Schutzengeln beglückt (s. Beitragsfoto, ein Klick vergrößert die Ansicht). Einen speziell für die Herren und einen für die Damen. Jeder Anhänger wurde zudem mit einer Dankeskarte, auf welcher ein netter Text mit einem persönlichen Foto von uns zu sehen ist, vesehen. Das Geschenk kam bei unseren Gästen sehr gut an und wird seitdem von vielen am Schlüsselbund getragen. Für uns haben wir direkt einen eigenen übrig behalten. Das Bild zeigt übrigens den Anhänger für unsere männlichen Gäste.

 

Selbst Gemachtes

Ihr könnt Eure Gäste genauso mit selbstgemachten Dingen überraschen. Hier sind Eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt. Beispielsweise könnt Ihr Euren Gästen folgendes schenken, selbst

  • gebackene
    • Küchlein
    • Muffins
    • Donuts oder
    • Lebkuchenherzen
  • gekochte
    • Marmeladen oder
    • Konfitüre oder
  • gemachte Pralinen

Diese lassen sich

  • kombinieren
  • schön verpacken und/oder
  • individualisieren (s. Punkt „Individualismus„)

Als zusätzliches Dankeschön haben meine Frau und ich unseren Gästen etwa acht Wochen nach unserer Hochzeit jeweils ein kleines, auf die Person abgestimmtes Fotobuch mit Fotos unserer Hochzeit drucken lassen. Hierzu haben wir einen schönen Dankestext auf die letzte Seite geschrieben, womit die Freude bei allen groß war. Zusätzlich haben wir uns ein großes Fotobuch als Storybook drucken lassen, welches wir unseren Gästen mit ca. 550 Fotos und über 100 Seiten zur Einsicht zur Verfügung stellten. Diese beiden Bücher haben bei allen für lachende Gesichter gesorgt.

 

Individualismus

Viele der bereits zuvor erwähnten Gastgeschenke lassen sich individualisieren. Beispielsweise könnt Ihr

  • Lebkuchenherzen mit einem individuellen Text versehen
  • Schokoladentafeln in Papier einwickeln lassen, auf denen Euer Foto prangt, zudem Ihr einen individuellen Text verfassen könnt
  • Euer Foto drucken lassen auf
    • Schokopralinen oder
    • m & m´s
  • Sektkelche oder ähnliches gravieren lassen mit dem
    • Datum Eurer Hochzeit und/oder
    • Gästenamen oder Euren
    • eigenen Namen
  • Sektflaschen oder ähnliches mit einem individuellen Ettiket versehen lassen
  • die Packung von Papiertaschentüchern frei designen

Es gibt zig Möglichkeiten, die zudem auf Euer Design angepasst werden können. Bei Interesse sprecht mich in unserem Erstgespräch einfach darauf an.

 

Brautpaargeschenke

Eure Gäste freuen sich für Euch. Sie werden aufgeregt sein wie Ihr. Gerne möchten sie Euch zu Eurem großen Ereignis passende Geschenke machen. Doch was sollen sie schenken? Diese Frage werden sich die meisten ziemlich frühzeitig stellen. Viele haben die Frage schon im Kopf, kurz nachdem sie Eure Einladung in Händen halten. Viele Paare nutzen die Gelegenheit an dieser Stelle Wünsche zu äußern. Nun gibt es unterschiedliche Möglichkeiten ein Brautpaar zu beschenken. Viele Paare wünschen sich in der heutigen Zeit Geld, was nichts Verwerfliches ist. Eure Gäste werden Euch dankbar sein, wenn Ihr ihnen diesen Hinweis gebt, denn niemand mag etwas Nutzloses schenken. Häufig sind Brautpaare bereits komplett ausgestattet, weshalb es den Gästen schwer fallen wird, etwas Passendes zu finden.

Für den Fall, dass Ihr Euch Sachgeschenke wünscht, könnt Ihr Euren Gästen eine Geschenkeliste zur Verfügung stellen. Diese können beispielsweise in diversen Kaufhäusern aufgestellt werden. Eine Alternative sind sogenannte Hochzeitstische. Bei dieser Variante sucht Ihr Euch in einem Kaufhaus Dinge aus, die man Euch schenken soll bzw. kann. Diese werden auf einem Tisch bereitgelegt, den Eure Gäste besuchen können. Hier haben sie die Möglichkeit, sich etwas passendes für Euch herauszusuchen.

Sollte es so sein, dass Ihr keine Geschenke für Euch haben möchtet, könnt Ihr beispielsweise eine gemeinnützige Sammlung veranstalten. Eure Gäste können dann

  • Geld- und
  • Sachspenden

geben. Teilt Ihnen mit, für welchen Zweck Ihr

  • sammeln bzw.
  • spenden

möchtet, damit Eure Gäste die Möglichkeit haben, etwas passendes zu beschaffen. Gerne können wir uns in unserem Erstgespräch eingehender über dieses Thema unterhalten wenn Ihr es wünscht.

 

Bildergebnis für pfeilBildergebnis für pfeil