Hochzeitsrede

Mit einer Hochzeitsrede die Gäste begeistern Es gibt mehrere Möglichkeiten jemanden auf Eurer Hochzeit das Wort an Eure Gäste richten zu lassen. Die günstigste ist, Ihr macht es selbst. Dabei kann durchaus Spaß aufkommen. Doch wenn Ihr nicht geübt seid im freien Sprechen vor größeren Menschenmengen oder wohl möglich Angst habt, könnt Ihr euch schnell unwohl fühlen. Im schlimmsten Fall lest Ihr eure Hochzeitsrede von einem Blatt ab und stottert Euch dennoch einen zurecht. Eure Gäste merken das und die Stimmung Eurer Feier kann sich schnell trüben.

Dabei kann eine Rede ein gelungener Einstieg in Eure Hochzeitsfeier sein. Um dies zu bewerkstelligen gibt es zwei Möglichkeiten

  • entweder ich halte Eure Rede oder
  • ich engagiere für Euch jemanden, der sich auf diese Dienstleistung spezialisiert hat

 

Warum eine Hochzeitsrede? Geht es nicht auch ohne?

Klar geht es auch ohne, doch dies hat schwerwiegende Nachteile. Ihr wisst, wie der Ablauf des Tages sein wird, Eure Gäste nicht. Lasst Ihr eure Gäste quasi in der Luft hängen, dann kann auch dies die Stimmung kippen. Haltet Eure Gäste auf dem Laufenden, dann können sie sich auch ggf. auf die eine oder andere geplante Attraktion freuen. Eine Hochzeitsrede bietet Euch zudem unter anderem

  • die Möglichkeit nicht nur das Wort an Eure Gäste zu richten
  • sondern sie über den geplanten Ablauf zu informieren und
  • zugleich die Stimmung in die richtige Richtung zu lenken

Ob Ihr letzten Endes eine Hochzeitsrede wünscht oder nicht ist wie bei allem anderen auch Eure Entscheidung.

 

Was kostet ein Hochzeitsredner?

Die Kosten für eine von mir gehaltene Rede könnt Ihr meiner Preisliste entnehmen. Die Vermittlung eines Hochzeitsredners übernehme ich gerne für Euch. Sollten Kosten keine Rolle spielen, dann empfehle ich immer einen professionellen Hochzeitsredner zu engagieren. Dieser hat sich spezialisiert und weiß genau, wie er Eure Gäste begeistern kann. Die Gage für sie oder ihn kann dabei sehr unterschiedlich ausfallen.

Bildergebnis für pfeil