Fotograf & Videograf

Fotograf und Videograf halten Erinnerungen in Bild und Ton festEure Hochzeit, ist eines der größten Erlebnisse in Eurem Leben. Ein Fotograf hält für Euch Erinnerungen in unvergesslichen Bildern fest. Professionelle Fotografen wissen, worauf es dabei ankommt, allerdings gibt es auch viele Hobbyfotografen. Letzteren fehlt es oft an entsprechender Erfahrung, denn Hochzeiten zu fotografieren ist eine verantwortungsvolle Aufgabe. Stellt Euch bitte einmal vor

  • dass Euer Fotograf Euch den ganzen Tag über begleitet
  • irgendwann versagt sein Equipment und
  • Eure Bilder gehen komplett verloren

Wenn Euch selbst sowas zum Beispiel im Urlaub passiert, ärgert Ihr Euch sicher, doch Urlaub gibt es öfters. Eure Hochzeit feiert Ihr im Idealfall nur einmal im Leben. Deshalb arbeite ich mit professionellen Fotografen zusammen, die wissen, welche Verantwortung sie tragen.

 

Ein harter Job

Ein Hochzeitsfotograf hat einen harten Job. Landschaften zu fotografieren ist vergleichsweise einfach, da hat man mehrere Versuche. Auf Eurer Hochzeit hat ein Fotograf nur eine Chance besondere Momente wie beispielsweise Euren

  • Ringtausch
  • Kuss nach dem Ja-Wort
  • Anschnitt der Hochzeitstorte und
  • Eröffnungstanz

festzuhalten. Es wird unzählige Momente geben, die nur ein Profi ins rechte Licht rücken kann. Dies auch noch ohne dass Ihr oder Eure Gäste irgendwas davon mitbekommt. Ein guter Fotograf hat den ganz besonderen Blick für die richtigen Motive. Zudem hat er

  • das richtige Equipement in mehrfacher Ausführung, für den Fall, dass etwas defekt sein sollte
  • Speicherkarten mit kleinen Speicherkapazitäten in zigfacher Ausführung, falls doch einmal eine defekt ist um nicht alle Fotos zu verlieren und er weiß
  • wie er seine Technik richtig einsetzt, damit zum Beispiel kein Bild falsch belichtet wird

Hochzeitsfotografen tragen Euch gegenüber eine große Verantwortung. Diese Dienstleistung will auch gut bezahlt werden.

 

Was kostet ein Fotograf für Eure Hochzeit?

Ihre Preise setzen Fotografen selbst fest. Diese sind sehr unterschiedlich und hängen von diversen Faktoren ab.

  • Manche bieten Komplettpakete an
  • andere rechnen stundenweise ab und
  • wieder andere machen es davon abhängig, welche Dienstleistungsbestandteile Ihr in Anspruch nehmen möchtet

Hier gilt es zu wissen, was Ihr Euch wünscht, erst dann macht es Sinn nach einem entsprechenden Fotografen zu suchen. Macht Euch jedoch schon einmal darauf gefasst, dass es relativ kostenintensiv werden wird. In Eurem Hochzeitsbudget wird dies einen großen Posten ausmachen. Gute Fotografen kosten schnell 1.000,- Euro und mehr für einen Tag. Wenn Ihr mehr als einen haben möchtet, kommt Ihr auch schnell auf wesentlich höhere Beträge. Doch die Investition lohnt sich auf jeden Fall.

 

Wie viele Fotografen braucht Ihr?

Dies ist eine schwerwiegende Frage, denn es gibt einige Gründe, die dafür sprechen, mehr als einen Fotografen zu haben. Genau so gibt es Gründe, die dagegen sprechen. Im Folgenden findet Ihr eine

  • Pro- und
  • Contra-Liste

die Euch helfen soll, diesbezüglich eine Entscheidung zu treffen. Abnehmen kann ich Euch diese nämlich nicht, das sollte niemand. Denn es ist Eure Hochzeit und Ihr bestimmt den Weg. Ich kann Euch nur ans Herz legen, dass dies ein Posten ist, der richtig schmerzt, wenn Ihr an Ihm spart. Sollte es Euch dennoch schwer fallen, eine Entscheidung zu treffen, dann zeige Ich Euch gerne bei unserem Erstgespräch das Fotobuch unserer Hochzeit, damit Ihr einen Einblick bekommt, was ein guter Hochzeitsfotograf für Euch bedeuten kann.

 

Pfeil grün hoch ProPfeil rot runter ContraErläuterungen
Parallele Momente festhaltenBilder aus mehreren Blickwinkeln festhalten, in einem Moment unterschiedliche Personen erfassen z.B. beim Ringtausch
Unterschiedliche BlickwinkelBeispielsweise Euer Einzug in die Kirche sowohl von vorne als auch von hinten fotografiert
Schnelleres Arbeiten möglichEin Fotograf schafft nicht so viel wie zwei, die Zeit an Eurem Hochzeitstag ist kurz, niemand möchte etwas verpassen
Gäste stehen unbeabsichtig im BildBei zwei Fotografen ist das nicht so schlimm, wenn bei einem besonderen Moment einer von beiden das besondere Motiv (z.B. den Tortenanschnitt) nicht festhalten konnte
BackupGeht einem von zwei Fotografen doch eine Speicherkarte kaputt, gibt es vom zweiten ein Backup
PausenAuch ein Fotograf ist nur ein Mensch, der mal eine Pause braucht, bei zwei Fotografen geht dennoch kein Moment verloren
Mehr BildmaterialZwei Fotografen schießen einfach mehr Bilder, dabei geht absolut nichts unter
Unvorhergesehene MomenteDas Fotografenteam muss sich örtlich trennen, weil mehrere Dinge gleichzeitig interessant sind, ein Fotograf alleine muss sich entscheiden und verpasst etwas
Höhere KostenZwei oder mehr Fotografen kosten nicht gleich das Doppelte oder dreifache

Zugegeben, die Vorteile überwiegen, doch wenn Euer Hochzeitsbudget es einfach nicht zulässt, können noch so viele Vorteile überwiegen. Wie sagt man immer so treffend

„Ohne Moos nichts los“

Die Entscheidung, ob Ihr besser in zwei oder sogar noch mehr Fotografen investieren sollt, kann Euch niemand abnehmen. Gerne berate ich Euch in unserem Erstgespräch diesbezüglich genauer. Bei Unentschlossenheiten hole ich gerne gute Angebote für Euch ein, damit Ihr eine fundierte Entscheidung treffen könnt.

 

Was bieten Fotografen an?

Professionelle Fotografen machen beispielsweise Fotos

  • aus luftiger Höhe mittels einer Drohne
  • in einem FotoBooth (weiter Info´s hierzu sind unter dem Punkt „Alternativen für Eure Hochzeit“ weiter unten zu finden)
  • im Rahmen von Hochzeitsreportagen
  • bei einem Brautpaar-Shooting
  • nach Euer Hochzeit bei einem After-Wedding-Shooting

Welche Bestandteile Ihr in Anspruch nehmen möchtet hängt ganz davon ab, was Ihr Euch wünscht

 

Unterschiede zwischen Videograf und Fotograf?

Da es immer öfter gewünscht wird, bieten viele Fotografen diese Dienstleistung mit an. Oftmals betonen Sie jedoch, dass Sie hierin nicht ausgebildete Profis sind. Dies führt dazu, dass Videos von einem Fotografen schlechter sind, als vom Videografen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass es sich nicht lohnt, auch dieses Angebot eines Fotografen

  • zu bedenken und
  • ggf. anzunehmen

Dies ist wieder eine Möglichkeit

  • ein paar Kosten zu sparen und
  • dennoch nicht ganz darauf verzichten zu müssen

Alleine die Ausrüstung und das Können beider Berufsgruppen unterscheidet sich zum Teil sehr stark. Videografen bzw. „Film- und Videoeditoren“ bearbeiten

  • Bild- und
  • Tonmaterial

welches für

  • journalistische Beiträge
  • Fernsehsendungen
  • Werbefilme oder
  • Fernseh- und
  • Kinofilme

genutzt wird. Dieses wird anschließend

  • zurecht geschnitten und
  • ggf. musikalisch unterlegt

Ein Fotograf hält mit seiner Kamera Motive von

  • Menschen
  • der Natur und
  • Gegenständen

fest, um sie anschließend mit speziellen Computerprogrammen zu bearbeiten, um

  • die Qualität zu optimieren zum Beispiel
    • gelbe Zähne beseitigen
    • unschöne Flecken zu entfernen und
    • rote Augen korrigieren
  • unterschiedliche Effekte zu verwenden wie beispielsweise
    • schwarz-weiß-Fotos
      • mit und
      • ohne farbliche Effekte oder
    • Fotos in Sepia
  • unterschiedlichen Bilderrahmen oder
  • Verwendung von Schattierungen uvm.

So kann Euch ein professioneller Fotograf aus einem einzigen Bild diverse unterschiedliche Motive präsentieren. Es ist kaum zu glauben, welche Unterschiede sich dabei darstellen. Gerne zeige ich Euch  hierzu in unserem Erstgespräch Fotos von unserer Hochzeit, wenn Ihr es möchtet, damit Ihr davon einen Eindruck gewinnen könnt. Wenn Ihr richtig professionelle Videoaufnahmen von Eurer Hochzeit haben möchtet, empfehle ich Euch auf einen Videografen zurückgreifen.

 

Was kostet ein Videograf für Eure Hochzeit?

Ähnlich wie bei einem Fotografen lässt sich hier pauschal kaum eine Aussage treffen. Der Preis für

  • einen Videografen oder
  • ein Team von Videografen

ist sehr unterschiedlich. Er hängt von vielen Faktoren ab wie beispielsweise

  • der Anzahl
    • der Videografen und
    • Assistenz/en
      • aus der Anzahl ergibt sich das Equipment
    • der Kameraperspektiven
  • die Dauer, für die sie gebucht werden
  • dem Planungsaufwand im Vorfeld
  • sind Luftaufnahmen und wenn, wie viele gewünscht, z.B. mit einer oder mehreren Drohnen
  • der Länge des Films
  • ob der Filmort vor Eurem großen Tag für die Planungen besichtigt werden soll oder nicht
  • der Nachbearbeitungszeit für das Videomaterial nach Eurer Hochzeit
  • wie oft das Video nach Fertigstellung geändert werden kann, bis es Euren Wünschen 100%ig entspricht
  • welche Kamerasysteme eingesetzt werden sollen wie beispielsweise
    • Schwebe-
    • Kran- und/oder
    • Schienensysteme
    • Beleuchtungssets usw.

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass EIN professioneller Videograf mindestens genau so teuer ist, wie zwei professionelle Fotografen. Es gibt allerdings auch günstigere Varianten. In unserem Erstgespräch kann ich Euch zu diesem Thema gerne weitere Informationen geben.

 

Alternativen für Eure Hochzeit

Wenn Ihr Euch keinen Fotografen leisten möchtet, gibt es einige Alternativen. Bei folgender Variante stellt Ihr Euren Gästen

  • Einweg-
  • Sofortbild- oder
  • kleine Digitalkameras

zum Beispiel bei der ersten Begrüßung zur Verfügung. Allerdings ist das Risiko groß, dass

  • nur wenige, vielleicht sogar gar keine Bilder entstehen
  • die Qualität der Bilder schlecht ist (je nach Wahl der oben genannten Geräte) und
  • große Momente nicht festgehalten werden

Diese Möglichkeit kann ich Euch nicht ausschließlich mit ruhigem Gewissen empfehlen. Da einigen Brautpaaren

  • die Kosten für einen Fotografen zu hoch sind und
  • sie deshalb nach Alternativen suchen

möchte ich diese Variante wenigstens erwähnen. Ein weiterer Nachteil für Einwegkameras ist, dass die Nachfrage nach Fotoabzügen von herkömmlichen Filmen in den letzten Jahren stark zurückgegangen ist. Dies führt zu höheren Preisen bei der Filmentwicklung. Bei Sofortbildkameras entfallen diese Kosten. Allerdings sind die Filme teurer. Digitalkameras haben diese Nachteile nicht. Zudem sind sie wesentlich bessere Alternativen, wobei hier wieder die Gefahr von Bildverlusten auf Grund von technischen Problemen besteht.

Als Gimmick sind alle eine witzige Ergänzung zu einem professionellen Fotografen. Die meisten Eurer Gäste werden wahrscheinlich ein Smartphone besitzen und mit diesem Fotos schießen. Mit einer kleinen Digitalkamera werden die Bilder sicher besser werden.

Eine weitere witzige Ergänzung ist ein FotoBooth, der allerdings nicht in zu kleinen Räumen nutzbar ist. Hierbei handelt es sich um einen „Fotoautomaten“. Diesen kann man bei professionellen Fotografen mieten. Euren Gästen wird in einer abgeschotteten Box die Möglichkeit geboten, eigene, witzige Fotos zu schießen. Stellt ihnen noch diverse Utensilien zum Verkleiden dazu, sind hinterher einige Lacher garantiert. Oder sie können Euch hiermit auf ihre eigene Art und Weise Danke sagen für Eure Einladung. Den FotoBooth gibt es auch mit einer direkten Druckfunktion vor Ort. So können alle wählen, ob sie ihre Bilder nur speichern und/oder vor Ort mitnehmen möchten.

 

Kann man Kameras mieten?

Es gibt Anbieter, keine Fotografen, die

  • Digital-
  • Vidoekameras und
  • das passende Equipment
  • komplett im Set
  • einzeln oder
  • direkt mehrere Kameras

vermieten. Die Vermietung erfolgt je nach Wunsch auch tageweise. Die Kosten sind realtiv gering, wobei

  • Ihr oder
  • jemand Eurer Gäste

sich mit der Technik ein wenig auskennen sollte, damit auch gutes Material am Ende entstehen kann. Gerade bei Videokameras im Profibereich ist dies unabdingbar. Bedenkt allerdings, dass Eure Gäste

  • einen Profi in der Regel nicht ersetzen können und
  • sie verdient haben, Eure Gäste aber nicht Eure Helfer zu sein

Kleine Digitalkameras zu mieten ist unter Berücksichtigung vom Punkt „Alternativen für Eure Hochzeit“ allerdings eine interessante Sache. Gerne können wir in unserem Erstgespräch hierüber genauer reden.

 

Comedyfotografen

Im Bereich der Animation ist ein Comedyfotograf eine tolle Ergänzung

  • sowohl was die Animation Eurer Gäste angeht
  • als auch die Unterstützung eines Fotografen

Ein Comedyfotograf setzt Eure Gäste gekonnt in Szene um ihnen das Lachen ins Gesicht zu treiben. Bei unserer Hochzeit haben wir einen Comedyfotografen engagiert, der während unseres Brautpaarshootings unsere zurückgebliebenen Gäste vor Ort

  • bespaßt und
  • uns unzählige Fotos beschehrt hat, über die wir noch heute herzlich lachen können

Wir waren mit unseren zwei Fotografen weit weg vom Festsaal, um uns zwei Stunden lang in Szene setzen zu lassen. In dieser Zeit wäre niemand bei unseren Gästen gewesen um sie im Bild festzuhalten, wenn wir keinen Comedyfotografen engagiert hätten. Es wäre zu schade gewesen, von diesem Zeitraum keine Fotos unserer Gäste zu haben.

 

Kosten für einen Comedyfotografen

Wie bei vielen Fragen zum Thema Kosten ist es auch bei einem Comedyfotografen so, dass die Preise sehr stark schwanken. Die Preis bestimmenden Faktoren sind unter anderem

  • die Buchungsdauer und
  • ist der Comedyfotograf
    • in einem Animationspaket enthalten oder
    • eine separate Buchung

Meistens bieten Animateure den Comedyfotografen in ihren Unterhaltungspaketen direkt mit an, da er ein beliebtes Extra für die Unterhaltung Eurer Gäste ist. Gerne können wir uns in unserem Erstgespräch genauer über diese Kosten unterhalten.

 

Marryoke - was bitte ist das?

Zugegeben, bis vor kurzem kannte ich dies auch nicht. Aber google macht´s möglich. Da ich an vielen Dingen interessiert bin, hat mich dies direkt interessiert, als ich das erste Mal davon gelesen habe. Jetzt, nachdem ich mich für Euch schlau gemacht habe, möchte ich Euch nicht im Dunkeln lassen. Kurz gesagt ist ein Marryoke ein Video von Eurer Hochzeit, bei dem

  • Ihr und
  • Eure Gäste

zu Musikstars werdet.

  • Ein Kamerateam filmt entweder über einen großteil Eurer Feier hinweg oder
  • es wird als eigener Programmpunkt in Euren Zeitplan mit eingebunden

Die erste Variante integriert sich fast unbemerkt in Euren Ablauf, während die zweite beispielsweise dann erfolgen kann, wenn Ihr beim Fotoshooting seid. Damit Eure Gäste sich nicht langweilen, werden sie zum „singen“ animiert. Dabei brauchen sie nicht wirklich singen, sondern nur so tun. Die einzelnen Szenen werden

  • zu einem Film zusammengeschnitten und
  • mit entsprechend bekannter Musik unterlegt

Schlussendlich sieht es so aus, als ob alle auf dem Video große Musikstars wären. Das Ganze auf DVD gebrannt bietet sich für

  • Euch als Erinnerungstück und
  • Eure Gäste als Gastgeschenk zum Dank

an. Da diese Beschreibung sehr abstrakt ist, habe ich Euch ein paar Beispiele auf youtube herausgesucht.

 

Bildergebnis für pfeil